Launch der neuen App ‘Ski Austria Mobile Academy‘

duftner.digital group und der ÖSV digitalisieren den österreichischen Skilehrweg

Die Ski Austria Mobile Academy GmbH ist ein im Jahr 2021 gegründetes Joint Venture zwischen der duftner.digital group sowie dem Österreichischen Skiverband (ÖSV).
Die beiden Unternehmen haben sich mit diesem Zusammenschluss zum Ziel gesetzt, den österreichischen Skilehrweg zu digitalisieren und das umfassende Wissen in Form von mobilen Lernhinhalten an Anfänger*innen und Profis weiterzugeben.

Neue Medien sind aus unserer digitalisierten, modernen Welt nicht mehr weg zu denken. Ein Großteil unseres Lebens spielt sich bereits über Internet und Smartphone ab – ob Videokonferenzen, soziale Medien, online-shopping, Banküberweisungen oder das Regeln der Heizung. Wir leben in einer digitalen Welt, die unser analoges Tun ergänzt. Die duftner.digital group reüssiert bereits seit mehr als 10 Jahren erfolgreich auf diesem Markt und unterstützt Unternehmen dabei, Wissensmanagement und -transfer, Schulungsprojekte und Transformationsprozesse in Zeiten digitaler Herausforderungen zu meistern.

Die Erfolge der Hochleistungssportler*innen des ÖSV haben das österreichische Skilehrwesen schon immer geprägt. Bedeutende Impulse aus dem Spitzensport gingen und gehen laufend über in die Weiterentwicklung der Skitechnik und werden zum Wohl des Breitensports für alle Skibegeisterten in den modernen Lehrkonzepten umgesetzt. Der aktuelle Skilehrplan wird von allen österreichischen Landesskiverbänden sowie dem Österreichischen Skischulverband  gemeinsam getragen. Ein Umstand, der es ermöglicht, alle Kund*innen durch österreichische Schneesportlehrer*innen in Theorie und Praxis auf demselben Informationsstand zu unterrichten. Der österreichische Skilehrweg ist kompakt, kurz und einfach – somit auch für die Lernenden leichter umsetzbar.

Know-How – digitalisiert und für Generationen bewahrt und nutzbar gemacht

Dieses über viele Jahrzehnte erarbeitete Know-How gilt es für nachfolgende bzw. junge Generationen zu bewahren, zu dokumentieren und entsprechend nutzbar zu machen sowie ins digitale Zeitalter zu übersetzen.
Der österreichische Skilehrweg wurde deshalb in koordinierenden und aufeinander aufbauenden Trainings über Videosequenzen, Informationsblöcke und Lernkarten aufgearbeitet und – jederzeit vom Smartphone oder anderen mobilen devices aus nutzbar – in einer App aufbereitet. Die einzelnen Trainings sind in mehreren Sprachen abrufbar.

Eine App, viele Einsatzmöglichkeiten

Zielgruppen der App sind sowohl Freizeitsportler*innen, als auch Schulen, Skivereine, und Skischulen. Die Ski Austria Mobile Academy steht für iOS und Android über Appstore und Google Playstore zum Download zur Verfügung.
Sechs Einsteigertrainings, darunter Pflugtechniken, Gewöhnung an die Skiausrüstung und Materialkunde, können kostenfrei genutzt werden, alle weiteren Trainings sind in Paketen im Webshop erhältlich. Über ein Lizenzmodell können die Inhalte, auch zu anderen Schneesportarten, von Vereinen oder Kursanbietern erworben und für eigene Lehr- und Trainingszwecke verwendet werden.

Skifahren (er)lernen aus der Hosentasche – immer und überall mit Smartphone

Die Technologie hinter der App stammt aus der Feder des Institute of Microtraining®, einer 100%igen Tochtergesellschaft der duftner.digital group. Der Fokus des Unternehmens liegt auf intuitivem und nachhaltigem Lernen, entwickelt für das betriebliche Lern- und Wissensmanagement. Lernkarten, Lern- und Erklärvideos sowie umfassende, digital verfügbare Lehrmaterialien bilden die Grundlage der Wissensvermittlung. Darauf basierend wurde in enger Abstimmung mit Mag. Herbert Mandl, Leiter der Ski Austria Academy St. Christoph, der gesamte Skilehrweg als digitaler Content aufbereitet.
Durch diese neue App möchte man den alpinen Skilauf und das entsprechende Expertenwissen einer breiten Masse der Bevölkerung zugänglich und auch schmackhaft machen – sei es als Auffrischung für Freizeitsportler*innen am Saisonbeginn oder auch als digitale Unterstützung für Skikursteilnehmer*innen während des Trainings.

Downloadlinks für Appstore und Google Playstore:

https://apps.apple.com/de/app/ski-austria-mobile-academy/id1502035223

https://play.google.com/store/apps/details?id=com.m_pulso.microtraining_sportmobile&hl=de_AT&gl=US

Fotos: duftner.digital group (© duftner.digital group GmbH) honorarfrei

Bildtext:Ansicht der App ‘Ski Austria Mobile Academy‘; Startbildschirm sowie Beispiele aus Information und Lernkarten.

Die Bilder werden kostenfrei, zur einmaligen Verwendung in Zusammenhang mit dieser Presseaussendung zur Verfügung gestellt. Der in den Bildeigenschaften bzw. Bildunterschriften hinterlegte Copyright-Hinweis ist bitte in enger Verbindung mit dem jeweiligen Bild zu platzieren.

Über duftner.digital

Unter dem Motto „Digitalisierung braucht Expertise“ bietet duftner.digital Unternehmen digitale Komplettlösungen. Herzstück sind inhouse entwickelte Technologien. duftner.digital ist für Unternehmen jeder Größe in ganz Europa aktiv. Die Expert:innen bei duftner.digital entwickeln Lösungen aus einem Guss und begleiten Veränderungsprozesse von den ersten strategischen Überlegungen bis hin zur Umsetzung inklusive Nachbereitung.
Zur duftner.digital Gruppe zählen unter anderem das Personalberatungs- und Personalmanagementunternehmen Duftner & Partner (gegründet 1997), der Software-Fullservice-Provider M-Pulso (gegründet 2009) und das auf Lern- und Wissensmanagement spezialisierte Institute of Microtraining® (gegründet 2010). Zudem konzipiert das Unternehmen innovative, digitale Geschäftsmodelle wie die Inn-Taler GmbH, die sich innerhalb kurzer Zeit mit einer digitalen Gutscheinwährung am Markt etabliert hat. Die Gruppe hat ihren Europasitz im Zentrum von Innsbruck/Österreich und beschäftigt rund 50 Mitarbeiter:innen.
Alle Infos: www.duftner.digital

Über den ÖSV

Der Österreichische Skiverband (ÖSV) mit Sitz in Innsbruck wurde 1905 gegründet und besteht aus den Referaten Ski Alpin, Skispringen, Nordische Kombination, Langlauf, Biathlon, Snowboard, Freestyle, Ski Cross, Skibergsteigen, Telemark, Grasski, Paraskisport und Breitensport. Mit über 1.100 Vereinen, in denen ca. 130.000 sportbegeisterte Mitglieder aller Altersgruppen organisiert sind, ist der ÖSV einer der größten Sportfachverbände Österreichs. Seit 2021 steht Roswitha Stadlober dem ÖSV, der aus den Landesskiverbänden der neun Bundesländer besteht, als Präsidentin vor. Gemäß seiner Satzung ist die Tätigkeit des Skiverbandes nicht auf Gewinn, sondern auf die Verfolgung gemeinnütziger Zwecke, ausgerichtet. Hauptziel ist die Förderung des aktiven Wintersports zum allgemeinen Wohl, zur körperlichen Ausbildung sowie als wesentlicher Beitrag zur Gesundheit. Aus diesem Grund wird dem Referat Breitensport innerhalb des Verbandes auch eine besondere Aufmerksamkeit gewidmet. In der Öffentlichkeit wird der Österreichische Skiverband meist als Hochleistungsverband wahrgenommen, schließlich konnten die einzelnen Referate bei vergangenen Olympischen Spielen, Weltmeisterschaften oder Weltcuprennen viele herausragende und unvergessliche Erfolge feiern. Um den ca. 400 Sportlerinnen und Sportlern des ÖSV auch weiterhin optimale Rahmenbedingungen für sportliche Spitzenleistungen zu bieten, ist eine der Hauptaufgaben des Verbandes die jährliche Beschaffung der nötigen finanziellen Mittel. Der Österreichische Skiverband hat sich in den vergangenen Jahrzehnten auch als Veranstalter einen ausgezeichneten Namen gemacht und gleichzeitig Maßstäbe für Weltcupbewerbe und Großveranstaltungen in anderen Ländern gesetzt. Diese Kombination aus Spitze im Sport & Spitze in der Ausrichtung von Veranstaltungen mit höchstem internationalem Zuschnitt hat dem Skiverband große Anerkennung im internationalen Geschehen gebracht und auch dem für Österreich so wichtigen Wintertourismus enorme Impulse verliehen. Allein im vergangenen Jahr wurden in sämtlichen Disziplinen Weltcupveranstaltungen in Österreich organisiert und durchgeführt. Mit der FIS Alpinen Ski Weltmeisterschaft 2025 in Saalbach wird auf dem Veranstaltungssektor ein weiterer Meilenstein gesetzt.
Alle Infos: www.oesv.at

Pressekontakt
duftner.digital

Isabelle Pranger

Public Relations

+43 660 314 8252

isabelle.pranger@duftner.digital

Ski Austria Mobile Academy

Zielgruppen der App sind sowohl Freizeitsportler*innen, als auch Schulen, Skivereine, und Skischulen. Die Ski Austria Mobile Academy steht für iOS und Android über Appstore und Google Playstore zum Download zur Verfügung

Google Play Store

App Store

Ski Austria Mobile Academy
Die Technologie hinter der App stammt aus der Feder des Institute of Microtraining®, einer 100%igen Tochtergesellschaft der duftner.digital group.

„Der ÖSV sieht in der Ski Austria Mobile Academy App einen zukunftsträchtigen Weg, um die Methodik des Schneesports, über Generationen hinweg, digital zu transportieren“, zeigt sich Christian Scherer, MBA, Generalsekretär des ÖSV, begeistert.

„Das umfangreiche Wissen der Ski Austria Academy zu digitalisieren und so Profis und Anfänger*innen jederzeit zugänglich zu machen, ist eine sehr erfreuliche und zeitgeistige Fortsetzung des Skilehrwegs“, so Mag. Herbert Mandl.

Auch Mag. Dieter Duftner, CEO der duftner.digital group, ist von der Ski Austria Mobile Academy App überzeugt: „Wir haben damit ein Produkt geschaffen, das einen spannenden Bogen zwischen Generationen und Lernmethoden spannt – jahrelange Erfahrung, tradiertes Wissen und Know-How, digital übersetzt und nutzbar gemacht am Smartphone.“

Pressetext (Word-Format) und Pressefotos (JPG-Format):