Seit 1.1.2022 einlösbar bei mittlerweile über 100 Freizeitzielen

Gelungener Start für neue ErlebnisCard Tirol

Skifahren bei Tag und bei Nacht auf der Bergeralm in Steinach am Brenner, Kino im Metropol Innsbruck und Skifahren am Hochzeiger im Pitztal. Das sind die Top 3 der bisher eingelösten 1+1-gratis-Erlebnisse der neuen ErlebnisCard Tirol. Seit Jahresstart nutzen freizeitbegeisterte Tiroler:innen die Karte, die an andere Personen übertragbar ist, das gesamte Jahr 2022 gilt und nach dem 1+1-gratis-Prinzip funktioniert – für einen bezahlten Eintritt gibt es einen weiteren Eintritt kostenlos dazu.

Die ErlebnisCard Tirol kann auch auf die App geladen werden und ist somit immer am Smartphone dabei. Erhältlich ist die ErlebnisCard Tirol weiterhin bei SPAR, EUROSPAR und INTERSPAR in Tirol sowie bei den zwei Tirol Shops in Innsbruck. Gute Nachricht für alle, die die ErlebnisCard Tirol noch nicht haben: Der Vorverkauf läuft noch bis 31.01.2022 – so ist die Erwachsenenkarte für 79 Euro zu haben, für Kinder & Jugendliche (Jahrgänge 2004 bis 2015) kostet sie nur 29 Euro.

Über 100 Erlebnisse zum 1+1 gratis Preis entdecken

Die Anzahl der 1+1-gratis-Aktivitäten, die man mit der ErlebnisCard Tirol unternehmen kann, ist mittlerweile von rund 70 auf über 100 angewachsen: Neu dabei sind zum Beispiel das Metropol-Kino in Innsbruck, das Cinema4 You Funplexx in Kufstein, das B1 mit Laserdrom, 3D Minigolf und dem Visualmuseum in Innsbruck, sowie die Imster Bergbahnen, das Skigebiet Hochzeiger im Pitztal oder die Bergbahnen Oberperfuss. Diese attraktiven Freizeitideen gesellen sich zu Partnern wie Area47, Aqua Dome, dem FC Wacker Innsbruck, der WSG Tirol oder der Adlerbühne in Mayrhofen. Jedes Ausflugsziel kann grundsätzlich genau einmal besucht werden, einzelne auch mehrmals oder unlimitiert.

Duftner: „Einlösezahlen in der ersten Jännerhälfte sehr erfreulich“

Die ErlebnisCard Tirol ist ein völlig neues Produkt, die den Tiroler Freizeitkartenmarkt aufmischt. Einzigartig sind der günstige Preis, die 1+1-gratis-Systematik bei der Einlösung sowie die Übertragbarkeit der Karte auf andere Personen. Aktuell werden insbesondere die Skiangebote stark genutzt, ob Bergeralm, Hochzeiger, Muttereralm oder Patscherkofel. Aber auch das Mountain Motorcycle Museum in Hochgurgl, das Alpinarium in Galtür, das Haus steht Kopf in Terfens, die Erlebnissennerei Zillertal in Mayrhofen, das Audioversum in Innsbruck oder die Münze Hall wurden schon von ErlebnisCard Tirol Haltern besucht. „Dass die Skiangebote aktuell natürlich besonders beliebt sind, ist selbsterklärend. Die Tiroler:innen gehen aber auch abseits der Pisten auf Entdeckungstour. Die ersten Einlösezahlen sind auf jeden Fall sehr erfreulich. Wir sind hochzufrieden mit dem Start dieses komplett neuen Produkts in den ersten Jännerwochen“, zieht Dieter Duftner, CEO des Innsbrucker Digitalisierungsunternehmens duftner.digital und Master Mind der Erlebnis Card Tirol, ein erstes Zwischenfazit.

Pointner: „Patscherkofel schon genutzt“

Alex Pointner, ehemaliger Cheftrainer der ÖSV-Adler und internationaler TV-Experte, ist begeistert von der ErlebnisCard Tirol: „Ich wohne in Innsbruck und finde es toll, so viele attraktive Freizeitziele in meiner Umgebung zum 1+1-gratis-Tarif erleben zu können.“ Letztens war Alex Pointner mit seiner Frau Angela und Hund Sammy am Patscherkofel unterwegs. Nach ein paar Schwüngen auf der Piste, zog es die drei auf dem präparierten Winterwanderweg hinauf zum Gipfelkreuz des Patscherkofel. „Im Anschluss ließen wir den Tag auf der Sonnenterasse des Bergrestaurants Das Kofel ausklingen“, erzählt er und ergänzt lachend: „Jetzt haben wir also nur mehr 101 Freizeitziele vor uns.“ Aus seiner Sicht ist die Karte ideal für Familien und Paare sowie Menschen, die gerne mit Freunden Tirol entdecken möchten.

Kann sich schon nach zwei Ausflügen preislich lohnen

Aufgrund der Vielfalt der Möglichkeiten ist eine hohe Flexibilität bei der Auswahl des Ausflugsziels gegeben. Preislich kann sich der Kauf der ErlebnisCard Tirol schon nach nur zwei Ausflügen rentiert haben: bei Nutzung der 1+1 Berg- und Talfahrt auf die Zugspitze (Normalpreis 51 Euro) und einem Skitag am Patscherkofel (Normalpreis € 41) hat man die 79 Euro Vorverkaufstarif „herinnen“.

Vorverkauf noch bis 31.01.2022

Erhältlich ist die ErlebnisCard Tirol bei SPAR, EUROSPAR und INTERSPAR in Tirol sowie bei den zwei Tirol Shops in Innsbruck. Im Vorverkauf (bis 31.01.2022) kostet die Erwachsenenkarte 79 Euro, die Kinder- und Jugendkarte 29 Euro. Einlösbar ist die ErlebnisCard Tirol von 1.1. bis 31.12.2022. Kartennutzer:innen haben also 52 Wochen Zeit, die Fülle der mittlerweile über 100 unterschiedlichen Erlebnisse in Tirol flexibel zu entdecken.

Das ist die ErlebnisCard Tirol:

  • Über 100 Erlebnisse 1+1 gratis
  • Gültig von 1.1. bis 31.12.2022
  • Erlebnisse für jeden Geschmack
  • Funktioniert auch digital mit praktischer App
  • € 79,- für Erwachsene und € 29,- für Kinder/Jugendliche im Vorverkauf bis 31.01.2022 bei SPAR und in den beiden Tirol Shops in Innsbruck

Alle Infos & Übersicht über alle teilnehmenden Ausflugsziele:

www.erlebniscard.tirol

Fotos:

Die Bilder werden kostenfrei, zur einmaligen Verwendung in Zusammenhang mit dieser Presseaussendung zur Verfügung gestellt. Der in den Bildeigenschaften bzw. Bildunterschriften hinterlegte Copyright-Hinweis ist bitte in enger Verbindung mit dem jeweiligen Bild zu platzieren.

 

Foto ErlebnisCard Tirol Erwachsene: © duftner.digital, (honorarfrei):

Die ErlebnisCard Tirol, kostet im Vorverkauf nur 79 Euro für Erwachsene.

 

Foto ErlebnisCard Tirol Kinder: © duftner.digital, (honorarfrei):

Auch super für Kinder und Jugendliche: Für Jahrgänge 2004 bis 21015 kostet die ErlebnisCard Tirol im Vorverkauf bis Ende Jänner nur 29 Euro.

Foto: © Alex Pointner privat (honorarfrei)

Alex Pointner genießt mit Hund Sammy einen Tag am Patscherkofel. Ob Skifahren oder Winterwandern, der Patscherkofel ist im Winter mit 3 Skitagen und im Sommer mit 3 Berg- und Talfahrten 1+1 gratis Partner der ErlebnisCard Tirol.

Foto: © Imster Bergbahnen/Rudi Whylidal

Die Imster Bergbahnen sind neben einem Skitag, mit Rodeln, Alpine Coastern und Wandern mit 1+1 gratis mit dabei.

Foto: © Hochzeiger_Daniel Zangerl (honorarfrei)

Skifahren am Hochzeiger kann im Winter 1+1 gratis erlebt werden, im Sommer ist ein Besuch des Zirbenparks oder ein Biketag in der ErlebnisCard Tirol inkludiert.

Foto: © WSG_bizcomburnz film productions (honorarfrei)

1+1 gratis gibt es auch ein Ticket für ein Admiral Bundesligaspiel der WSG.

Foto: © Happy Fitness_Rudolf Schwerma www.schwerma.at (honorarfrei)

Trainieren was das Zeug hält in den Happy Fitness Centern in Innsbruck und Wörgl. Schnapp dir deine Begleitung und trainiere täglich das ganze Jahr lang 1+1 gratis.

Über duftner.digital

Unter dem Motto „Digitalisierung braucht Expertise“ bündelt duftner.digital die Unternehmen der Gruppe unter einem Dach. duftner.digital bietet Unternehmen ein digitales Mindset mit Komplettlösungen für Geschäftspartner, Mitarbeiter und Kunden. Herzstück sind inhouse entwickelte Technologien, zum Beispiel eine Wissens-App. duftner.digital ist für Unternehmen in ganz Europa aktiv, vom KMU bis hin zum internationalen Konzern. Die Expert:innen bei duftner.digital entwickeln Lösungen aus einem Guss und begleiten Veränderungsprozesse von den ersten strategischen Überlegungen bis hin zur Umsetzung inklusive Nachbereitung.

Zu duftner.digital zählen unter anderem das Personalberatungs- und Personal-managementunternehmen Duftner & Partner (gegründet 1997), der Software-Fullservice-Provider M-Pulso (gegründet 2009) und das auf Lern- und Wissensmanagement spezialisierte Institute of Microtraining (gegründet 2010). Die duftner.digital Gruppe hat ihren Europasitz im Zentrum von Innsbruck/Österreich und beschäftigt rund 50 Mitarbeiter:innen.

Alle Infos: www.duftner.digital

 

Pressekontakt
duftner.digital

Isabelle Pranger

Public Relations

+43 660 314 8252

isabelle.pranger@duftner.digital

ErlebnisCard Tirol

So funktioniert die ErlebnisCard Tirol: Für einen bezahlten Eintritt gibt es einen weiteren Eintritt kostenlos dazu. Für eine vierköpfige Familie heißt das: Wenn eine Erwachsenen-ErlebnisCard und eine Kinder-ErlebnisCard erworben wurden und die Familie einen gemeinsamen Ausflug macht, bezahlt zum Beispiel die Mutter einen Eintritt zum Normalpreis und nimmt den Vater gratis mit.

www.erlebniscard.tirol

Rodeln
Die Imster Bergbahnen sind neben einem Skitag, mit Rodeln, Alpine Coastern und Wandern mit 1+1 gratis mit dabei.

Skiangebote sind aktuell natürlich besonders beliebt. Die Tiroler:innen gehen aber auch abseits der Pisten auf Entdeckungstour und haben ihre ErlebnisCard Tirol unter anderem für den Besuch des Mountain Motorcycle Museums, des Audioversums, der Münze Hall, des Haus steht Kopf oder des Metropol Kinos genutzt. „Die ersten Einlösezahlen sind auf jeden Fall sehr erfreulich. Wir sind hochzufrieden mit dem Start dieses komplett neuen Produkts in den ersten Jännerwochen“, zieht Dieter Duftner, CEO von duftner.digital und Master Mind der Erlebnis Card Tirol, ein erstes Zwischenfazit.

Pressetext (Word-Format) und Pressefotos (JPG-Format):