Neues Training in der Erste-Hilfe Microtraining App des Roten Kreuz Tirol zur Vorbeugung von Verletzungen im Haushalt

Tirol (04.12.18) –Die meisten Verletzungen passieren zu Hause. Ein neues Training der kostenlosen Erste-Hilfe Microtraining App des Roten Kreuz Tirol soll helfen, Haushaltsunfälle proaktiv zu vermeiden und im Ernstfall richtig zu reagieren.

Haushaltsunfälle können zu schweren Verletzungen führen. Daher stellt das Rote Kreuz Tirol in seiner Erste-Hilfe Microtraining App ein neues Training zu „Sicherheit im Haushalt“ zur Verfügung. Die App gibt es seit September und 2017 und wurde vom Institute of Microtraining (IOM) entwickelt. „Wir freuen uns, dass die App sehr positiv aufgenommen wurde, sie kann im Notfall Leben retten“, so Christian Schernthaner, Head of Product beim IOM. „Mit bis dato über 10.000 Teilnehmern übersteigen die Download-Zahlen die Erwartungen“, freut sich Thomas Wegmayr, Geschäftsleiter vom Roten Kreuz Tirol. Die App wird bei allen Erste-Hilfe-Kursen thematisiert und den Teilnehmern für das Lernen nach dem Kurs zur Verfügung gestellt.
Um die 17.000 Tiroler und Tirolerinnen werden jährlich in Erste Hilfe ausgebildet. „Dennoch trauen sich viele nach absolviertem Erste-Hilfe-Kurs nicht mehr, das wollen wir mit dieser App ändern, sie soll der Vergessenskurve entgegenwirken“, so Wegmayr.
Die App ist kostenlos und kann sowohl für Android als auch für iOS geladen werden.

Erste Hilfe Microtraining

Die offizielle Erste-Hilfe-App des Roten Kreuz Tirol.

Erste Hilfe Microtraining

Pressekontakt
Duftner Digital

Mag. Denise Neher

+43 660 4072737

presse@duftner.digital