Das Tiroler Jugendrotkreuz & duftner.digital leisten Pionierarbeit im Distance Learning

Neue Lern-App für die Radfahrprüfung begeistert die österreichische Schulwelt

Sie ist spannend, sie ist aufregend, sie ist oft die erste Verkehrsprüfung in unserer Len-ker*innen-Karriere – die Radfahrprüfung. Und damit auch wirklich jede*r Prüfungs-teilnehmer*in mit einem strahlenden Sieger*innen-Lächeln aus der Prüfung geht, dafür sorgt seit einigen Monaten eine kreative und kostenlose Lern-App. Inzwischen begeistern die digitalen Inhalte sogar über die Tiroler Landesgrenzen hinaus und wer-den in mehreren Bundesländern motiviert genutzt: Innerhalb weniger Monate zählt die App schon über 18.000 User*innen. Sage und schreibe 1,5 Millionen Lernschritte wurden gemacht.

„Die App ist super, das Lernen ist mir leichtgefallen!“ Lisa aus Völs freut sich über ihre soeben errungene Unabhängigkeit auf zwei Rädern nach der erfolgreich bestandenen Radfahrprüfung. Sie hat sich, wie viele andere ihrer Klassenkolleg*innen mithilfe eines Smartphones sehr gut darauf vorbereiten können. Genauer gesagt mit der JRK Mobile Campus-App, welche vom Innsbrucker Digitalisierungsunternehmen duftner.digital in Zusammenarbeit mit dem Österreichischen Jugendrotkreuz ins Leben gerufen wurde. Inzwischen kennt man die App, und das nicht nur unter den motivierten Prüflingen. Denn diese dient auch als Unterstützung für Eltern und bringt Abwechslung, spielerische Freude und Lern-Motivation in den pädagogischen Alltag.

Mit Vollgas in die Pedale – bereits über 18.000 User*innen

Der Erfolg der spielerisch aufgebauten App spricht für sich. Bereits über 18.000 zukünftige Radfahr-Prüflinge haben sich angemeldet und insgesamt über 1,5 Millionen Lernschritte wurden absolviert, um sich bequem und leicht verständlich über ihr Smartphone für die Prüfung vorzubereiten. „Das macht den Kindern Spaß, erleichtert das Lernen und entlastete die Lehrpersonen in der Pandemie“, erklärt Wolfgang Haslwanter, Stellv. Landesleiter des Tiroler Jugendrotkreuzes. Das zeigte sich auch beim kürzlich stattgefundenen Medientermin, der im Rahmen einer spannenden Radfahrprüfung für einige der digital lernenden Schüler*innen sowohl anwesende Medienvertreter*innen als auch das restliche, eingeladene Publikum begeisterte. „So nah am Geschehen zu sein, versetzt mich wieder in meine eigene Kindheit. Ich habe mit den jungen, digitalen Radführerschein-Anwärter*innen mitgefiebert. Ich bin froh, dass unsere App zu ihrem ersten, positiven Prüfungserlebnis beigetragen hat“, strahlt duftner.digital CEO Dieter Duftner.

Vom heißen Asphalt ins kühle Nass – nun auch neue Lern-App für Schwimmprüfungen

Pünktlich zum Sommer folgt nun das neue Highlight für alle angehenden Schwimmer*innen. Ab jetzt gibt es nämlich neben der cleveren Lern-App für die Radfahrprüfung auch die Möglichkeit, sich ganz einfach auf demselben Weg – digital und ungezwungen – auf verschiedene Versionen der Schwimm-Prüfung vorzubereiten. Von Früh-bis Allroundschwimmer, jeder Lernstoff ist in Zusammenarbeit mit dem Jugendrotkreuz wieder aufregend und benutzerfreundlich für Kinder gestaltet. So macht digitales Lernen sogar in den Sommerferien Spaß. Also, am besten gleich anmelden, loslegen und abtauchen!

Foto (honorarfrei) © Jugendrotkreuz Tirol, Daniel Liebl

 

Lern-App „JRK Tirol Mobile Campus”:

Bildtext: Strahlende Gesichter: Duftner.digital CEO Dieter Duftner (r.) und JRK Landesgeschäftsführer Philipp Schumacher (l.) freuen sich gemeinsam mit den Schüler*innen über die erfolgreich bestandene Radfahrprüfung.

Über duftner.digital

Unter dem Motto „Digitalisierung braucht Expertise“ bündelt duftner.digital die Unternehmen der Gruppe unter einem Dach. duftner.digital bietet Unternehmen ein digitales Mindset mit Komplett-Lösungen für Geschäftspartner, für Mitarbeiter und für Kunden. Herzstück sind inhouse entwickelte Technologien, zum Beispiel eine Wissens-App. duftner.digital ist für Unternehmen in ganz Europa aktiv, vom KMU bis hin zum internationalen Konzern. Die Expert*innen bei duftner.digital entwickeln Lösungen aus einem Guss und begleiten Veränderungsprozesse von den ersten strategischen Überlegungen bis hin zur Umsetzung inklusive Nachbereitung.

Zu duftner.digital zählen das Personalberatungs- und Personal-managementunternehmen Duftner & Partner (gegründet 1997), der Software-Fullservice-Provider M-Pulso (gegründet 2009) und das auf Lern- und Wissensmanagement spezialisierte Institute of Microtraining (gegründet 2010). Die duftner.digital Gruppe hat ihren Europasitz im Zentrum von Innsbruck/Österreich und beschäftigt rund 50 Mitarbeiter*innen.

Alle Infos: www.duftner.digital

Pressekontakt
duftner.digital

Lisa Rattensberger, BA

Public Relations

+43 660 314 82 52

lisa.rattensberger@duftner.digital

JRK Mobile Campus App

„Die App ist super, das Lernen ist mir leichtgefallen!“ Lisa aus Völs freut sich über ihre soeben errungene Unabhängigkeit auf zwei Rädern nach der erfolgreich bestandenen Radfahrprüfung. Sie hat sich, wie viele andere ihrer Klassenkolleg*innen mithilfe eines Smartphones sehr gut darauf vorbereiten können. Genauer gesagt mit der JRK Mobile Campus-App, welche vom Innsbrucker Digitalisierungsunternehmen duftner.digital in Zusammenarbeit mit dem Österreichischen Jugendrotkreuz ins Leben gerufen wurde.

https://www.duftner.digital/fahrradpruefung/

Kinder bei der Radfahrprüfung

Digitales Lernen
Strahlende Gesichter: Duftner.digital CEO Dieter Duftner (r.) und JRK Landesgeschäftsführer Philipp Schumacher (l.) freuen sich gemeinsam mit den Schüler*innen über die erfolgreich bestandene Radfahrprüfung.

„Die App ist super, das Lernen ist mir leichtgefallen!“ Lisa, Schülerin aus Völs.

Pressetext (Word-Format) und Pressefotos (JPG-Format):